Fehlermeldung

Deprecated function: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in include_once() (line 20 of /home/sites/site100017681/web/tv-horrenberg-balzfeld.de/includes/file.phar.inc).

Festbankett zum 50. Geburtstag

Donnerstag, 19. Mai 2022 - 20:47
Aerobic à la Jane Fonda Unsere Gäste Gründungsmitglieder

Frauenpower seit nunmehr 50 Jahren beim TV Horrenberg - Balzfeld. Zu dieser Erkenntnis konnte man gelangen beim Fest- und Ehrungsabend des Jubelvereins in der Kulturhalle zu Horrenberg. Viele Gäste waren der Einladung gefolgt und wurden von der 1. Vorsitzenden Maike Engelhardt zur Musik von ABBA’s „ Dancing Queen“ im „Flower-Power-Ambiente“ herzlich begrüßt. Bürgermeister Thomas Glasbrenner war ebenso anwesend, wie Ortsvorsteher Harald Seib, Pfarrer Bernhard Pawelzik, die beiden Ehrenvorsitzenden Rosemarie Lemmerz und Brigitte Brenzinger, sowie Vereinssprecher Markus Knopf. Den Badischen Sportbund vertrat Gerhard Schäfer und den Turngau Heidelberg, Michaela Günther-Lange und Diana Thurau, welche die Verbandsehrungen vornahmen. Die 1. Vorsitzende versprach einen abwechslungsreichen Abend mit Ehrungen und mit Einblicken in das Vereinsleben bis zurück zur Entstehung. Keine hätte es besser gekonnt und schnell war die Bühne frei für Rosemarie Lemmerz, die als Gründungsmitglied von Anfang an dabei war. Es war eine Zeit des ABBA-Fiebers und der Schlaghosen. Der „Toast Hawai“ war in aller Munde und die „Pril-Blumen“ zierten die Werbelandschaft und manches Zuhause. Es herrschte Aufbruchstimmung in den 70er Jahren, in der sich das weibliche Geschlecht immer mehr nach Selbstverwirklichung sehnte. In Horrenberg und Balzfeld gab es damals zwei Textilgeschäfte. Frau Buding, die Geschäftsinhaberin, wurde bei Kundengesprächen immer wieder mit den Wünschen der weiblichen Kunden konfrontiert, wußte Frau Lemmerz zu berichten. Die Frauen wollten außer dem Haushalt auch mal etwas anderes machen. Sie wollten schöne Kleider tragen, etwas für ihre Figur tun oder auch Ausflüge unternehmen, um aus dem Dorf zu kommen. Um die vielen Wünsche zu bündeln, lud Frau Buding die interessierten Frauen zu einer Versammlung ein. Dabei kam der Vorschlag auf den Tisch, einen Frauenbund zu gründen, bei dem es möglich war, Gymnastik und Schwimmen zu betreiben, ergänzt durch Vorträge für alle Lebenslagen. 

So war dieser 5. April 1972 gleichzeitig der Gründungstag des TV Frauenbundes. 20 Personen erklärten ihre Mitgliedschaft und Frau Buding übernahm den Vorsitz. Leider verstarb sie schon nach 3 Jahren, ihr folgte Frau Lemmerz selbst und hatte durch die Gründungsdamen auch den Rückhalt, um  den Verein weiter erfolgreich in die Zukunft zu führen. „Mit euch Frauen ging vor 50 Jahren die Sonne auf“ wandte sich Maike Engelhardt an die Frauen der ersten Stunde, um sie im Ehrengeleit als Dank und Anerkennung  zur Bühne zu bitten. Namentlich waren dies: Amanda Branitsch, Maria Fuchs, Meta Fuchs, Ilona Hillenbrand, Agnes Knopf, Marie-Rose Keller, Rosemarie Lemmerz, Rosel Mansmann, Margarete Ott, Anna Reißfelder und Christel Waldmann. Alle hatten maßgeblichen Anteil an der weiteren Entwicklung. 

„Stets die Zeichen der Zeit zu erkennen und darauf zu reagieren, war schon immer eine Stärke des Vereins“ betonte auch Bürgermeister Thomas Glasbrenner bei seinen Gruß- und Dankesworten. Er lobte das stetige Bemühen um Veränderungen im positiven Sinne, mit einen immer wachsenden Programmangebot, das jeder Altersstufe und Begabung gerecht wird. „Die Gemeinde ist froh, einen solchen Verein in ihren Reihen zu haben, der alle Generationen von Menschen an sportliche Betätigung führt und Zusammenhalt bietet“ bekräftige er weiter und übergab den obligatorischen Jubiläumsscheck. Ortsvorsteher Harald Seib bezeichnete den TV ebenfalls als festen Bestandteil in den Ortsteilen. Er erinnerte an die Durchführung von innovativen Sport-Projekten, die durch regionale Auszeichnungen für Furore sorgten. Die Schaffung eines Kraftraumes, der kein Vergleich zu kommerziellen Sportstudios zu scheuen braucht, steht zukunftsweisend für weiteres Mitgliederwachstum, ohne Vernachlässigung der bisherigen Kernkompetenz durch die vielen qualifizierten Übungsleiter, die bis auf drei Ausnahmen immer  aus den eigenen Reihen rekrutiert wurden. So wie Alexandra Janson, welche inzwischen auch die Lizenz zur Sportabzeichen-Prüferin erlangt hat. Ihr blieb es vorbehalten, nach erfolgter Prüfung im Jahre 2021 Harald Seib als 1. Person im Verein das Deutsche Sportabzeichen überreichen zu dürfen. Viele Vereinsehrungen und Verbandsehrungen prägten den weiteren Abend, bei dem es aber nie langweilig wurde, dank eines tollen Bühnenprogrammes zwischen den Ehrungsblöcken, die mit Ohrwürmern  aus der Gründerzeit untermalt waren. Beste Stimmung im Saal herrschte bei einer „Aerobic“ Demonstration, wo die Jane Fonda Welle grüßen ließen. Das Publikum war begeistert wie auch vom „Rope Skipping“-Auftritt mit dem „Gimme! Gimme!“ Song. Die Leistungsgruppe vom Kinderturnen, bot einen Einblick in die Vereinsarbeit und glänzte mit einer Kür zur Melodie „ La pulce daqua“.

Die Rhönrad-Akrobatinnen Luisa Janson und Laura Ullrich bildeten mit ihrer anmutigen Gerätedemonstration einen würdigen Abschluss des Festabends,

nachdem auch die Ehrungen durch die regionalen Sportverbände über die Bühne gegangen waren. Die 2. Vorsitzende des Turngaus Heidelberg Michaela Günther-Lange und die Geschäftsführerin Diana Thurau überreichte dabei Anke Cosic, Alexandra Janson und Martina Steger die Goldene Verdienstmedaille des Turngaus. Die Gau-Ehrennadel erhielt Sandra Payer und über eine Ehrenurkunde freuten sich Maike Engelhardt, sowie  Silvia Weisbrod. Wie der Hahn im Korb muß sich auch Gerhard Schäfer vom Badischen Sportbund inmitten vieler Frauen gefühlt haben. Der Ehrungsrepräsentant zeigte sich beeindruckt von der weiblichen Führungspower, welche den TV schon 50 Jahre begleitet. Als wohl einmalig im ganzen  Sportverband bezeichnete er auch die Frauenquote im Verein. Die Übergabe der Ehrennadel in Gold an Anke Cosic, Alexandra Janson und Martina Steger, sowie der Ehrennadel in Silber an Sandra Payer waren Ausdruck der Würdigung auch gegenüber einem Verein, dem es gelang, mit seinen 852 Mitgliedern, davon 647 weiblichen, immer auf der sportlichen Trendwelle mit zu schwimmen, mit großem Engagement und ganzer Leidenschaft. Wenn auch die ganz große Party ausfallen mußte, bot der Festabend bei einem Gläschen Sekt mit Häppchen und Schnittchen, genügend  Begegnungsmöglichkeiten, um sich gemeinsam über dieses Jubiläum zu freuen. 

Paul Körner

 

 

    

 

 

 

 

Stadtradeln 2022

Samstag, 30. April 2022 - 16:04

Auch dieses Jahr beteiligt sich der TV wieder an der Aktion “Stadtradeln” mit einer eigenen Mannschaft. Los geht es am 8. Mai 2022. Bis zum 28. Mai 2022 wollen wir mit dem Fahrrad möglichst viele Kilometer sammeln und so unseren Teil zum Umweltschutz beitragen!

Interesse? Dann registriert euch unter www.stadtradeln.de und tretet unserer Gruppe bei. Wir freuen uns auf euch!

Einladung zum 50. Geburtstag

Mittwoch, 6. April 2022 - 19:32

Der TV Horrenberg-Balzfeld e.V. feiert am Samstag, den 14. Mai 2022 ab 19 Uhr in der Kulturhalle in Horrenberg seinen 50. Geburtstag. Hierzu laden wir alle Mitglieder und interessierte Personen recht herzlich ein.

 

 

Ab 19 Uhr werden wir mit einem kleinen Programm die Aktivitäten der letzten 50 Jahre in kleinen Beiträge Revue passieren lassen. Gleichzeitig sollen verdiente Übungsleiter und Vorstandsmitglieder für ihr Engagement vereinsintern und auch seitens der übergeordneten Verbände geehrt werden.

 

Um uns die Planungen zu erleichtern und die eventuell geltenden Corona-Regelungen beachten zu können bitten wir um vorherige Anmeldung bis spätestens 08.05.2022

-       Durch Eintragung in einer Liste bei den Übungsleitern

-       Per Mail unter verwaltung@tv-horrenberg-balzfeld.de

-       Telefonisch unter 3182982 bei Sandra Payer (auch Anrufbeantworter)

 

Zugang zur Halle erfolgt nach den am Veranstaltungstag gültigen Corona-Regelungen. Unabhängig davon würden wir zum größtmöglichen Schutz unserer Gäste und Helfer das Tragen einer Maske sowie das Einhalten der gewohnten Abstands- und Hygieneregeln begrüßen. In der Pause und nach der Veranstaltung werden wir im Außenbereich unter der Überdachung Getränke und einen Snack reichen.

 

Seiten